Loading...

► Reiseinformationen: COVID-19

Mercure Aachen Europaplatz
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Room (Age 0-11)
-
0
+
Erw.
Kinder

WLAN gratis Bestpreis-Garantie

Info zur Dürer-Ausstellung

Foto: Shutterstock

Dürer-Ausstellung wird auf den kommenden Sommer verschoben

Portrait of Albrecht Durer, by Wenceslaus Hollar, 1645, Belgian print, etching on paper. Copied from original self-portrait of 1498 by Durer at age 26

Foto: Shutterstock

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Aachen hat nach einer Vorlage des Kulturbetriebs in der gestrigen Sitzung (13. Mai) beschlossen, die ursprünglich ab Oktober im Aachener Suermondt-Ludwig-Museum geplante Dürer-Ausstellung auf den Sommer des kommenden Jahres zu verschieben.

Peter van den Brink, Direktor des Suermondt-Ludwig-Museums, stellte den aktuellen Stand im Verwaltungsvorstand vor. Massive Beeinträchtigungen des Leih- und Transportverkehrs, Absagen von Leihgebern und Beschränkungen der Besucherzahlen hätten das geplante Ausstellungsprojekt im Zuge der CoronaKrise in diesem Herbst gefährdet, legte van den Brink dar.

Die vom Suermondt-Ludwig-Museum in Kooperation mit der National Gallery in London organisierte Ausstellung „Dürer war hier – Eine Reise wird Legende“ ermöglicht einen präzisen und frischen Blick auf die sogenannte „Reise in die Niederlande“ (1520/21). 90 Meisterwerke geben Zeugnis von Dürers außergewöhnlicher Kunstfertigkeit selbst unterwegs, ohne eigene Werkstatt.

Zirka 70 Zeichnungen, Gemälde und Skulpturen von Künstlern, die Dürer traf, die von ihm inspiriert wurden und ihn inspirierten, komplettieren die Schau zu einem nie zuvor in dieser Form zusammengetragenen kunst-, kultur- und gesellschaftshistorischen Gesamtbild der Reise.

“Wir wollen diese Ausstellung unbedingt in Aachen zeigen“, so Kulturdezernentin Susanne Schwier. „Der Sommer 2021 stellt für uns momentan die beste Alternative dar, wir werden deshalb unverzüglich in die Planungen einsteigen.“